Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Direktkontakt

 0172 - 979 39 88 

 meinwasser24@email.de

Empfehlen Sie uns weiter:

 www.meinwasser24.de 

"Täglich frisches Wasser trinken ....

                                  ....als wäre es aus einer Quelle!"

Stellen Sie sich vor, Sie würden jetzt an diesem Wasserlauf mit glasklarem Wasser aus den Hochtälern im Gebirge stehen, wie im animierte Photo zu sehen - und es wäre der schönste Sommer.....

Nun möchten wir auf dieser kleinen Infoseite nicht nur dieses schöne Gefühl vermitteln, sondern auch eine nachhaltige Möglichkeit empfehlen, wie Sie sich frisches Wasser aus eigener "Quelle" selbst organisieren können.

Ein gutes System zur täglichen Wasseraufbereitung sollte eine Reihe von Mindestkriterien erfüllen. Welche das sind, erfahren Sie in den Filmen  auf dieser Seite. Auch haben wir im Text einige Links zu Beiträgen aus den Medien hinterlegt, welche die massive Verschmutzung unseres Lebensmittels Nr. 1 dokumentieren. Wir Menschen bestehen zum größten Teil aus Wasser und so wird es lohnen sich etwas Zeit zu nehmen, um mehr zu diesem Thema erfahren zu können und was man aktiv für sich und seine Familie tun kann.

 

 Die meisten Wasserwerke in Deutschland stellen nach eigenen Angaben ein hoch sauberes Wasser zur Verfügung. Die gesetzlich vorgegebenen Normen werden peinlichst eingehalten und es wird zudem häufiger kontrolliert, als das Wasser in Flaschen aus dem Supermarkt.

Wass bleibt aber zu bedenken?

Wir wissen meistens nicht, durch welche Rohre das Wasser geleitet wird, bis es an unserer Zapfstelle im eigenen Haus ankommt. Wie ist es eigentlich mit Medikamentenrückständen, Anti - Biotica, Hormonen, der Einfluss der Landwirtschaft auf unser Wasser...usw. Nicht zuletzt natürlich auch die Frage des beigegebenen Chlors im Trinkwasser....

Wir empfehlen unseren Kunden ein Wasseraufbereitungssystem, welches sich mit Hilfe der ausgereiften japanischen PI-Technologie, die Natur zum Vorbild nimmt. Das Ergebnis ist nach der Filterung ein wohlschmeckendes, leicht basisches, lebendiges Wasser, welches dem einer natürlichen Quelle sehr nahe kommt.

Erfreulich ist ebenso der Anschaffungspreis und die laufenden Kosten (Filter usw.), für die Unterhaltung unserer Systeme. Die herunter gerechneten Kosten belaufen sich bei dauerhaftem  Betrieb auf cirka  7 - 9 Cent/Liter. Es fällt zudem das Schleppen von Wasserkästen weg und man hat weniger Aufwand mit dem Leergut!